Gelbes Haus Nürnberg: Gin der Woche

Blackforest Gin

  • historisches Rezept
  • Wacholdernote
  • Zitrusfrische
  • Minzartige Frische
  • 47% Alkohol
  • 0,7 l-Flasche
Ghn black forest gin 600

Blackforest Gin

Der Blackforest Gin der Kammer-Kirsch Brennerei, die als ehemalige Lehr- und Versuchsbrennerei des Landes Baden hervorging, beruht auf einem historischen Rezept, das zum 100 Jährigen Jubiläum der Destille wiederbelebt wurde. Somit entstand ein sehr klassischer, Wacholder betonter Gin.

Über die Herstellung des Blackforest Gins werden nicht viele Informationen preisgegeben und somit muss man sich mit dem auf der Flasche verfügbaren abfinden. Es handelt sich um einen Dry Gin, dem entsprechend er EU-Verordnung nach der Destillation kein Zucker hinzugefügt werden darf und er wird mit 47 % in 0,7 l Standardflaschen abgefüllt. Die Flaschengröße ist hierbei nochmals hervorzuheben, da sich hier expliziert nicht am Trend zur halben Literflasche beteiligt wird.

Geschmacklich kann der Blackforest Gin mit einer betörend kräftigen Wacholdernote, in Verbindung mit einer ebenso klassischen Zitrusfrische überzeugen. Zusätzlich werden noch Aromen von weiteren Kräutern und Gewürzen wahrgenommen, die aber sehr gut in das Gesamtbild eingebunden sind und damit nur schwer einzeln benannt werden können. Einzig eine minzeartige Frische ist noch deutlich im Abgang herauszuschmecken, sie ist es auch, die dem Gin die nötige Kraft gibt um in Cocktails und Longdrinks zu bestehen.

Neben dem Genuss in Verbindung mit Tonic Water können wir Ihnen ebenfalls den Singapore Sling mit Blackforest Gin ans Herz legen. Selbstverständlich behalten wir Ihnen aber auch die Tonic Water Empfehlung nicht vor:

Acqua Monaco Tonic Water

Die kräftigen Ginaromen dieses Brandes vertragen die etwas höher dosierte Süße dieses Tonic Waters sehr gut. Die klassischen Geschmackskomponenten werden schön von der leichten Bitterkeit des Tonic Waters eingebettet und vor allem die Anklänge von Zitrusfrüchten des Gins werden unterstrichen. Dadurch ergibt sich ein guter Allround-Gin Tonic der sicher viele Fans zu überzeugen weiß.

Schweppes Dry Tonic Water

Auch wenn wir dieses Tonic Water auf Grund seines hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses oft empfehlen, hat es durchaus auch im Mix mit Blackforest Gin seine Daseinsberechtigung! In dieser Kombination lenkt nichts von der Kraft des Gins ab und ihm wird eine deutliche Bitternote zur Seite gestellt, die er durchaus vertragen kann. Durch den geringeren Anteil an Süße eignet sich dieser Gin Tonic eher für wacholderverliebte Puristen.

Wir freuen uns Ihnen den Blackforest Gin im Gelben Haus servieren zu dürfen, egal ob als Cocktail oder als Highball!

Bewertung: 3.7, 74 Stimmen